Dubai Day 1 & Warum für mich nie wieder ein Nachtflug in Frage kommt.

Dubai Day 1 & Warum für mich nie wieder ein Nachtflug in Frage kommt.

Hello from Dubai …

Naja nicht ganz, schließlich bin ich ja schon wieder zurück. Ich hatte es am Sonntag bereits angedroht – nun ist auch endlich der erste Post über unseren Dubai Urlaub fertig und gefühlte 5000 Bilder bearbeitet.

Ich weis gar nicht wo und wie genau ich starten soll, bzw. wie ich die einzelnen Posts gestalten soll, denn ich bin immer noch überwältigt von dieser Wahnsinns Stadt. Daher starte ich heute mit den Basics – wie wir auf Dubai kamen, Buchung, Flug und unser erster Tag in den Emiraten. (Ein bisschen möcht ich euch ja noch auf die Folter spannen)

Buchung

Als Familieninterne, hobbymäßige, Amateur Reiseverkehrs Kauffrau lag die Urlaubs Organisation wieder voll und ganz in meiner Hand. Wie auch schon die Jahre zuvor wollten wir wieder nach Mallorca, aber bei der Suche nach einem Hotel stand fest das Mallorca dieses Jahr einfach nicht weit genug weg war. Alternativen gibt es ja ne ganze Menge – Ägypten, Griechenland, Türkei … Hmm, alles tolle Länder … Aber irgendwie nicht das richtige. Dubai ! Warum eigentlich nicht Dubai ? Schließlich gibt es dort alles was ich für den Perfekten Urlaub brauche.

Sonne

Sightseeing

Strand

Shopping

Flug – HAJ -> DWC

Geflogen sind wir mit Condor von Hannover nach Dubai World Central ( Dubai Al Maktoum International Airport ).

Sechs Stunden Flugzeit – ein kompletter Nachtflug. Hörte sich gut an und mein Plan schien perfekt. – Am Abflugtag super früh aufstehen, um unmittelbar nach dem Start einzuschlafen und bei Sonnenaufgang, kurz vor der Landung wachwerden.

Ha Ha, von wegen… unser Pilot war super gesprächig, das Condor Team mehr als Serviceorientiert, die Beleuchtung ( abgesehen von 2 Stunden ) super grell und die Sitze unbequem.

Nie wieder Nachtflug… Statt super fit landeten wir um sechs Uhr super fertig in Dubai. Die Kissen und Decken sahen süß aus – das wars aber auch schon. Gott sei dank stand schon ein Mitarbeiter des Reiseveranstalters wartend im Flughafen um uns ins Hotel zu bringen.

Hotel

Nach gut 45 Minuten Fahrt kamen wir in unserem Hotel am Jumeirah Beach an. Nach einem mega leckeren Begrüßungscocktail, der erste Minuspunkt für eine Pauschalreise… erst um 15 Uhr ins Zimmer ? Das hätte ICH besser geplant bekommen. Aber das Frühstücksbuffet besänftigte mich dann doch recht schnell wieder. Um der Müdigkeit und dem Foodkoma keine Chance zu geben ging es im Anschluss direkt an den Strand “abkühlen”. Ins Meer geschafft haben wir es allerdings nicht. Den kurz vorm Sprung ins Wasser kam der Anruf vom Hotel das wir nun doch schon ins Zimmer könnten – Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie schnell ich vom Strand im Land der Träume war.

Shame on Me …

… denn trotz der fünf !!! gestellten Handywecker haben wir unseren ersten Tag in Dubai komplett verschlafen. Aber umso besser, so waren wir fit für die nächsten Tage.

*Dieser Blogpost enthält wegen Marken Erwähnung unbeauftragte werbung
Folge:

1 Kommentar

  1. 19. August 2018 / 11:54

    Hallo Nadine,
    ich war noch nie in Dubai, aber dachte immer, dass man da noch länger hinfliegt. Freue mich auf noch mehr Infos über euren Urlaub 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Kommentar verfassen