Zwischendurch bekomm ich immer wieder Nachrichten von euch welche Apps ich für meine Instagram Stories benutze, wie die ich den Effekt gemacht habe, welche Filter ich benutze und und und . Ich zeig euch heute meine Absoluten Lieblingsapps und Tricks zum aufhübschen meiner Instastories.

Hype Type

Fangen wir doch direkt mal mit meiner Lieblingsapp an. Mit Hype Type könnt ihr Fotos oder Videos mit Musik hinterlegen oder animierte Schriften hinzugügen. Diese App eignet sich perfekt um ein Intro für bestimmte Themen in euren Stories oder Snapchat zu erstellen und um diese hervor zu heben wie zum Beispiel ein neuer Tag , Ootd’s, oder Hauls.

Die Basic Version von Hype Type ist kostenlos, allerdings ist unten Rechts das Wasserzeichen zu sehen was aber nicht stört, außerdem kann man so erstmal schauen ob die App etwas für einen ist. Das internen des Wasserzeichens kostet 99 Cent . Die Vollversion ohne Wasserzeichen inklusive aller Schrifften und Blureffekt kostest ca 3,49.

Leider gibt es Hype Type aktuell nicht für Androiden Geräte aber die App Legend aus dem Playstore ist eine ganz passable Alternative.

Kira Kira+

Glitter overdose gibt es in dieser App. Blogger wie Chiara Ferragni haben diese App schon lange auf ihrem Smartphone und auch ich bin ein absoluter KiraKira Addict. Glas, Pailletten und reflektierende Oberflächen werden so richtig zum Funkeln gebracht.

Für 99 Cent bekommt man eine klasse App, die super einfach in der Anwendung ist und richtig richtig Spaß macht. In der Weihnachtszeit waren KiraKira und ich unzertrennlich, aktuell benutze ich sie überwiegend für Unboxings oder Detailfotos von Schmuck.

Schleier über dem Bild

Super einfach gemacht und mit die häufigste Frage „Wie“ ich das mache. Dazu benötigt ihr keine extra App.

Ihr wählt einfach euer Wunschfoto bei Insatgram im Story Modus aus

Als nächstes klickt ihr auf das Stiftwerkzeug, wählt dort den Textmarker und drückt für ca 2 Sekunden auf den Bildschirm

Nun könnt ihr euch überlegen ob oder wieviel ihr von dem Foto preisgeben möchtet. Dazu nun einfach den Radierer auswählen und gewünschte Stellen die gezeigt werden sollen wegradieren. Ich nutze diese Funktion meistens als Preview, um auf einen neuen Blogpost oder ein neu gepostetes Foto aufmerksam zu machen.

8mm Vintage Cam

Eine absolutes Must have App für Freunde von Retro Looks. Hiermit könnt ihr euren Videos einen Look wie aus vergangenen Zeiten verpassen was ich besonders toll bei Urlaubs oder City Stories finde Für 2,29€ erhaltet ihr bei dieser App neben 5 Vintage Filtern, Staub und Kratzer, Retro-Farben, Flackern, Lichtlecks,und viele weitere Funktionen die direkt eingefügtwerden können so das eine anschließende Videobearbeitung überflüssig wird.

Lumyer

Ebenfalls eigentlich eine klasse App die in der Basicversion kostenlos ist. Hier könnt ihr Animationen hinzufügen und so eure Fotos zum Leben erwecken wie beispielsweise euren Kaffee dampfen lassen.

Das entfernen des Watermarks kostet 4,99€ die Vollversion mit Freischaltung aller Filter und Effekte knapp 22€ was ich persönlich echt happig finde… Natürlich gibt es aber auch massig gratis Effekte und der Preis für einen einzelnen Premium Effekt liegt bei 1,99€ .

Bildschirmaufnahme

Und zwar nicht der klassische Screenshot sondern ein Videoshot eignet sich prima zum auslosen von Gewinnspielen. Mit dieser Funktion können eure Follower mehr oder weniger Live beim auslosen dabei sein.

Ab iOS 11 steht die Recording Funktion im Kontrollzentrum Parat. Um die Aufnahme zu starten tippt ihr einfach auf den Record Button und nach drei Sekunden startet die Aufnahme und alles was ihr gerade an eurem Smartphone macht wird aufgenommen. Zum beenden einfach wieder ins Kontrollzentrum gehen und die Aufnahme Stoppen…

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen und wünsch euch ganz viel Spaß mit beim erstellen eurer Stories .

Nadine 💋

Folge:

Auf dem Catrice Event in Berlin wurden uns vergangenes Wochenende neben den  Must- haves für die erste Jahreshälfte die vier zugehörigen Trends vorgestellt. Ich als kleiner Glowaddict stelle euch heute den ersten Trend – Dewy näher vor.

Was ist der Dewy Trend genau ?

Übersetzt man das Wort Dewy kommt man schon langsam in die richtige Richtung. Es bedeutet soviel wie Taufrisch oder feucht. Bei Catrice bezeichnet der Dewy Trend -Holo, Prisma, Wet Look und Sonnengeküsste Finishes, die für tolle Faettenreiche Effekte im Gesicht sorgen. Dewy ist der Beauty Trend 2018. Holografische sowie prismatische Texturen ermöglichen spektakuläre Effekte auf den Augen, Lippen und Nägeln. Highlighter in verschiedensten Formulierungen bieten zahlreiche Möglichkeiten, Make Up Trend Techniken wie Highlighting, Strobing und Co. individuell anzuwenden und ein kreatives Make Up zu verwirklichen

Eyes

Spectralight Eyeshadow Glow Kit

Den Eyeshadow gibt es in zwei Farbnuancen – 010 Manic Pixie Dream Girl und 020 The Last Unicorn. Die gebackenen Eyeshadows haben eine Puderweiche Konistenz und enthalten jeweils eine metallische sowie zwei holografische Texturen und bieten so tolle Kombinationsmöglichkeiten oder eignen sich perfekt zum setzen von Highlights an den Augen.

Preislich werden sie bei 4,99€ liegen

Precious Pigments loose Eyeshadow

Den Eyeshadow mit Metallic und Glitzer Effekten wird es in sechs Farbnuancen geben. Sie können einzeln oder miteinander vermischt aufgetragen werden, wobei sich mit jedem auftrag die Deckkraft intensiviert.

Farben

010 Moondust in

020 Pink Galaxy

030 Purple Fiction

040 Cosmic Copper

050 Eclipse

060 Out of Greys

Preislich werden sie bei 3,99€ liegen

Rock Couture Liquid Liner

Den Eyliner mit feinem Pinsel Applikator wird es in drei varianten geben.  Mit Effekten von glitzerndem Metallic bis hin zu Duochrome sorgt er für einen absoluten Blickfang auf dem Augenlid.

Farben

020 BLUEllet for my Valentine

030 Guns N‘ Rosegold

040 These Whitestripes

Preislich um 3,79€

Dewy Eye Gloss Pen

Ohhhhh wie ich in jetzt schon liebe und feiere. Ich bekenn mich jetzt mal direkt dazu das ich mir sonst schon öfter mal Lipgloss auf die Augengeschmiert hab um einen Wet Look zu bekommen. Das muss ich jetzt zum Glück nicht mehr den der Eye Gloss Pen sorgt für genau diesen Effekt an den Augen mit dem Riesigen Unterschied das er nicht klebt und auch nichts vom Restlichen Augenmakeup verschmiert .

Die Farbe ist die 010 Gloss me Up und Transparent

Preislich um 3,49€

Lips

Prisma Chrome Lipstick

Die Lippenstifte die in acht verschiedenen Nuancen erhältlich sein werden vereinen cremige Textur, perfekte Deckkraft mit prismatischen und metallischen Effekten. Ich bin mir sicher das bei den Farben für jeden etwas dabei ist von Nude Lover bis hin zum Make up addict der es auch schon mal gerne auffälliger mag.

Farben

010 Good Nudes

020 Copperchella

030 Meet Violetta

040 Blue & Berrys

050 Mystical Mermaid

060 Rusty Rose

070 Cosmic Plum

080 Bronze Sprinkles

Preislich um 4,99€

Prisma Lip Glaze

Ich liebe diese Glosse und zwar jede einzelne der acht Farben. Von der Deckkraft sind sie mitteldeckend und lassen sich pur oder als Topper über sämtliche Lippenstifte tragen. Die Glitzerpartikel sorgen mit prismatischen & holografischen Effekten so für außergewöhnliche Looks

Farben

010 Enchanted Gold

020 Princess Peach

030 Dazzling Starboy

040 Pink Brilliance

050 Holy Moly

060 Beetle Juice

070 You’re so Holo

080 Liquid Stardust

Preis um 3,99€

Glow

Sticks

Da haben wir zum einen den ,, Dewy Wet Look Stick,, der mit lichtreflektierenden Pigmenten für einen Glossy Dewy Look sorgt, sowie den ,,Holo to Prisma Holgrafic Stick,, der ganz einfach Holografische Effekte ins Makeintergriert. Die cremige Textur lässt sich super einfach verblenden und durch die Praktische Stickform eignen sich beide Sticks perfekt für unterwegs.

Dewy Wet Look Stick um 4,99€

Holo to Prisma Holographic Stick um 4,49€

Light Spectrum Strobing Brick

Diese Puder enthalten jeweils fünf perfekt aufeinander abgestimmte Nuancen, die einzeln oder miteinander vermischt angewendet werden können um so highlights zu setzten oder ein schimmerndes Finish zu kreieren .

Erhältlich werden drei Farbwelten sein

010 Brown Brilliance

020 Spirit of Africa

030 Candy Cotton

Preis um 4,99€

Galactic Highlighter Drops

Shame on me ich musste das Foto aus dem Pressroom laden denn ich habe so lange mit den Highlighter Drops rumgespielt und wortwörtlich fast damit gekuschelt das ich nicht mitbekommen habe das es auf einmal dunkel war. Aber wie ihr es vermuten könnt bin ich absolut begeistert von den Drops, dem Packageing und natürlich dem Glooooooooow

Es ist ein flüssiger Highlighter der als Finish über der Foundation aufgetragen werden soll ( und ich schreibe ganz bewusst soll, weil ich es morgen unbedingt testen muss wie es aussieht wenn ich es mit meiner Foundation vermische , dazu gebe ich euch aber nochmal Rückmeldung). Die zartroséfarbenen Drops reflektieren das Licht und sorgen so für einen galaktischen Schimmer

Farbe 010 Spaceshuttle

Preis um 4,99€

Nails

Ganz ganz viele neue Nagellacke werden ebenfalls neu dazu kommen . Weil das aber sonst glaub ich jetzt den Rahmen sprengen würde stelle ich euch alle Nagellacke in einem separaten Post vor .

Solltet ihr Fragen zu einem der Produkte haben könnt ihr mich natürlich jederzeit anschreiben 💋

Folge:

Letztes Wochenende ging es für mich nach Berlin zum Event von Catrice, wo uns die Neuheiten des kommenden Frühjahrs und Sommers vorgestellt wurden. Ich war super gespannt auf diesen Tag, beziehungsweise das Wochenende weil es nicht nur mein erstes Event sondern ich auch das erste mal in Berlin war.

Die Location

Die Location war eine über 100 Jahre Fabrik, versteckt in einem Hinterhof mitten in Berlin. Der Eingang und das Treppenhaus war richtig shabby und abgerockt, das Loft hingegen der absolute Hammer – genauso hab ich mir Berlin vorgestellt. Als Garderobe dienten Fabrikspinde, die Beleuchtung kam aus alten Industrielampen.Dielenböden, weiße Klinkerwände sowie eine Galerie auf der sich eine Lounge befand rundeten das Gesamtbild ab und machten das Loft zu der perfekten Location für mich.

Food & Drinks

Auch für das Leibliche Wohl für uns Mädels war natürlich gesorgt. Es gab einen Begrüßungsdrink zum anstoßen ( Oh Gott war der lecker), und von Cola bis Kaffee war alles zu haben. Als Stärkung standen auf restaurierten Werkbänken Avocadowraps, Zucchinirolls mit Babyspinat und Schafskäse sowie Falafel im Glas parat. Nachmittags warteten im Showroom von Catrice noch leckere Cupcakes und Cakepops auf uns.

Surprise, Suprise

… am Nachmittag im Showroom. Dort waren nicht nur sämtliche Neuheiten toll präsentiert, sondern dort wartete noch der liebe Andreas Gärtner von  ,,Die Zeichner,, auf uns. Seine Mammutaufgabe – 45 Bloggerinnen in knapp 1,5 Stunden zeichnen – das hat er wirklich verdammt gut gemacht. Und das war nicht die einzige Überraschung, denn danach ging es in einen weiteren Showroom, den von L.O.V. wo wir ebenfalls die Neuheiten anschauen und unser Make-up auffrischen konnten. Außerdem stand nach eine Fotowand parat um einen Schnappschuss mit den anderen Mädels von diesem tollen Nachmittag festzuhalten.

Goodies

Das es bei Events das ein oder andere Goodie gibt ist denke ich kein Geheimnis aber das Team von Catrice hat mich sprachlos gemacht, denn es gab sämtliche Produktneuheiten für uns die vorgestellt wurden und on Top auch noch die L.O.V. Neuheiten. Ich war oder besser gesagt bin immer noch sprachlos denn für mich ist das absolut nicht selbstverständlich, denn ohne eure Unterstützung hätte ich diesen tollen Nachmittag nicht erleben dürfen und daher wird es auch bald ein paar tolle Giveaways der Produkte geben.

Einen kleinen Einblick habt ihr jetzt vom Event bekommen und in den nächsten Tagen bekommt ihr dann auch noch sämtliche Neuheiten hier zu sehen und näher vorgestellt und ich  kann euch sagen es sind wirklich, wirklich klasse Produkte die toll durchdacht wurden .

Ein Riesen großes Dankeschön an dieser Stelle auch an das gesamte Catriceteam die sich vor Ort super lieb um uns gekümmert haben. Es war ein unglaublicher Nachmittag 💋

Folge:

Man kann es nicht anders sagen, aber das neue Jahr startet super aufregend für mich – im wahrsten Sinne des Wortes. Direkt am ersten Wochenende geht’s für mich zum Bloggerevent von Catrice nach Berlin wo wir einen vorab Einblick auf die Produkte der kommenden Saison werfen können.

Ich bin super aufgeregt denn es ist mein erstes Event auf das ich gehe. Im letzten Jahr habe ich mich, auch wenn es mir teilweise wirklich schwer viel, vor sämtlichen Events gedrückt.

Bestes Beispiel aus dem letzten Jahr – Eines morgens piepte mein Handy und in meinem Email Postfach hatte ich eine Einladung zur Maybelline Show während der Fashion Week. Ich war absolut aus dem Häuschen, hab mich riesig gefreut und wusste auch das es nicht selbstverständlich ist und mich viele Mädels um diese Möglichkeit beneiden würden aber ,,Hingehen? Ich? Auf die Fashionweek?“ – Keine Chance ( Dreimal dürft ihr raten wer sich bis heute noch in den Arsch beißt nicht da gewesen zu sein?) und das aus einem ganz einfachen Grund. Ich hatte einfach zu viel Bammel, vor den Leuten, dem drum herum, den Erwartungen wie man ist oder zu sein hat. Ganz kurz und knapp gesagt

Ich habe null Selbstbewusstsein …

Die meisten die mich kennen oder mich kennenlernen glauben es nicht, weil ich es inzwischen echt gut verbergen kann, aber Innerlich ist es der absolute Horror für mich auf Menschen zu treffen und zu zugehen die ich nicht kenne. Wackelpudding ist dann gar nichts dagegen wie sich meine Beine anfühlen und mein Gesicht bekommt dann einen Ausdruck da können sich selbst Victoria Beckham und Kristen Stewart noch was abschauen.

Ich hab kein Typisches Beautyface und vom Körper bin ich auch weit weg von jeglichen Modelmaßen und dann soll ich auf irgendein Event gehen? Machen wir uns nichts vor die Instagram und Blogger Welt ist Oberflächlich – diese Vorstellung existiert jedenfalls in meinem Kopf. Oder vielleicht doch nicht? Ich bin ja auch nicht Oberflächlich und Arrogant. Vielleicht geht’s den anderen Mädels ja ähnlich wie mir – nur sie reden nicht drüber?

Aus Fehlern lernt man bekanntlich und da ich mir nicht gerne in den Allerwertesten beiße, hab ich die Einladung von Catrice freudig angenommen.

Ich freu mich immer noch riesig auf das Event, denn Catrice gehört zu meinen Lieblingsmarken aus der Drogeriesparte, Berlin ist eine unglaublich tolle Stadt und auch auf die Location, die Produkte und natürlich die anderen Mädels bin ich super gespannt. Aber so langsam, ein paar Tage vorher, macht sich nun doch ein flaues Gefühl in meinem Magen breit.

Statt mir Gedanken drüber zu machen was ich anziehe oder mitnehme, sitz ich hier und mach mir Gedanken darüber was oder wie andere über mich denken …Ja ihr dürft

es mir ruhig sagen – total bescheuert oder? Aber wie sieht’s bei euch denn mit dem Selbstbewusstsein sein aus? Habt ihr Tipps für mich gegen Wackelpudding in den Beinen ?

Folge:

Hey meine Lieben

Knapp 15vStunden trennen uns noch vom neuen Jahr. Wahnsinn wie schnell das Jahr vorbeigegangen ist, aber ehrlich gesagt bin ich überhaupt nicht traurig darum, denn 2017 war alles – aber nicht mein Jahr. Nun aber mal von vorne .

Januar – März

Viele Vorsätze hatte ich nicht für das neue Jahr, außer weniger Stress auf oder wegen der Arbeit, dafür wieder mehr Zeit für Instagram , den Blog und meine Familie und Freunde nehmen. Eigentlich nichts kompliziertes , wenn man allerdings wie ich nicht ,,Nein,, sagen kann sind es Vorsätze die zum scheitern verurteilt waren. Weil ich letzteres überhaupt nicht mag, musst ich zusehen alles irgendwie unter einen Hut zukriegen.

Der Plan

  • Nachts – Arbeiten
  • Morgens – Schlafen
  • Vormittag – Haushalt und Fotos für Instagram machen
  • Mittags – Mails und Kommentare beantworten, Bilder liken etc.
  • Nachmittag – Zeit mit meinem Zwerg verbringen, Hausaufgaben machen, zum Fußballtraining, Bild hochladen, Abendessen vorbereiten,
  • Früher Abend – Zeit mit meinem Mann und Freunden verbringen, fertig machen für die Arbeit.
  • Die freien Wochenenden wurden mit Citytrips zu geplant.

Ziemlich straffer Plan ? Hmmm andere kriegen das auch hin. Und so wurschtelte ich mich durch die ersten Monate, es lief wie geplant und mein Bester Freund Mr. Coffee stand mir die ganze zeit bei.

April – Juni

Nun ja…. Ich bin kein Roboter und drei bis vier stunden Schlaf pro Tag zerren irgendwann an den Nerven und an der Gesundheit . Ich war gereizt, genervt, gestresst, Dauer erkältet, unzufrieden mit Gott und der Welt und vor allem mit mir.Ich hatte keinen Spaß mehr und schon gar nicht an Instagram.

Um es auf den Punkt zu bringen diese ,,Wir- leben- alle- in- der- perfekten-heilen- Welt “ Plattform hat mich angekotzt und hätte mein Mann mir mein Handy nicht weggenommen, hätte ich meinen Instagram Account gelöscht. Jedes Foto was ich gemacht, und gepostet hab ,hab ich nicht gemacht weil ich es wollte , es war weil ich es musste. Instagram ist so unglaublich schnelllebig und wenn man mal einen Tag kein Foto Postet macht sich das sehr schnell ( danke hier nochmal an den Algorithmus) bemerkbar – zudem mussten ja auch Kooperationen abgearbeitet werden und so hart (aber absolut verständlich) es auch ist, den meisten Firmen ist es egal wie es dir geht.

Anfang Mai hab ich dann langsam gemerkt das ich wirklich am Ende bin. Ich war Müde aber konnte trotzdem nicht einschlafen, geschweige denn länger als zwei Stunden durchschlafen, mein Kreislauf spielte verrückt, im Haushalt blieb immer mehr liegen und wie ich es geschafft hab zu Arbeiten ist mir jetzt gerade ein Rätsel. Auf Instagram hatte ich schon lange kein Foto mehr gepostet, meine Mädels auch nicht mehr getroffen statt dessen war ich eigentlich jede unbeobachtete Minute am Heulen und hab mich wie bescheuert an meinen Mann geklammert.  Ich wusste nicht was mit mir los ist und wie es weitergehen soll. Mein Mann hat mich dann zum Arzt geschleppt, ich dachte gleich gibt’s ein Rezept für Vitamintabletten und dann wird das schon wieder aber nichts da … Raus kam ich -klein wie eine Erbse-  mit einem Gelben Schein der ,,Bis auf weiteres“ datiert war und der Diagnose Burnout. Ich hatte so ein Bammel davor es meiner Chefin zu erzählen das ist unglaublich, aber sie war einfach nur verständnisvoll. Eigentlich hätte es jetzt nur noch wieder aufwärts gehen können, tat es aber leider nicht.

Ich saß in meinem kleinen Loch des Selbstmitleids und der Lustlosigkeit fest. Wenn ich nicht gereizt war, war ich am heulen oder am schlafen. Mein Hausarzt wusste nicht mehr weiter als mir mit Stimmungsaufhellern zu drohen. Bei der Drohung ist es zum Glück geblieben denn mein Mann hatte die Idee des Jahres.  Laptop an, Flugbuchen, Kofferpacken und los zum Flughafen.

Juli – September

Es ging nach Mallorca , mit absolut Gemischten Gefühlen. Aber schon nach ein paar Tagen war mein Lachen zurück und es ging mir mit jedem Sonnenstrahl und jeder Welle besser. Ich hatte wieder Spaß, die Tränchen waren getrocknet und ich fing an Instagram zu vermissen… Ich mein irgendjemandem musst ich ja meine 300000 Palmenfotos zeigen. Ich hatte wirklich unglaubliche schöne drei Wochen und wäre am liebsten da geblieben. Aber irgendwann musste das normale Leben auch weitergehen. Dementsprechend stand im August  nach langer zeit mal wieder Arbeit auf dem Programm und neben dem ganz normalen Leben und Instagram  nichts spannendes auf dem Plan. Aber mal ein Monat ohne Katastrophen hat doch auch was oder ?

Mit Vollgas ging es im September für mich nach Köln – nicht um Spaß zu haben sondern für eine Berufliche Weiterbildung die wirklich klasse war – in einem tollen Hotel mit unglaublich tollen Menschen die mir in den zwei Wochen richtig an Herz gewachsen sind und mir beigebracht haben das man nicht Perfekt sein muss um sympathisch und erfolgreich zu sein. Die Prüfung hab ich dann aber doch lieber mit 100% gemacht – Ich Streber.

Oktober – Dezember

Family & Friends on Tour. Oh mein Gott was haben wir uns dabei eigentlich gedacht als wir den Urlaub  gebucht haben.

Man nehme

  • drei Männer,
  • zwei Beste Freundinnen,
  • ein neunjähriger Junge
  • ein zweijähriges zuckersüßes Mädchen
  • eine Insolvente Airline
  • eine Großstadt
  • und massenhaft Touristen

und man hat den Perfekten Chaos Urlaub in Rom .

Schon allein von den Charakteren war das Chaos vorprogrammiert. Dem Besten Freund von meinem Mann ging es nur um Kultur , dem Mann meiner Besten Freundin nur um die Kosten, mir nur ums Shoppen und den zwei Kindern nur um Eis- meiner besten Freundin und meinem Mann war übrigens alles egal, Hauptsache alle vertragen sich und niemand geht verloren. Hach ich liebe so unkomplizierte Menschen …

Verloren hab ich dann doch was in Rom – mein Herz… Auch wenn ich die ersten zweiten Tage permanent am fluchen war ich hab mich unglaublich in die Stadt verliebt und Rom war definitiv mein Highlight in diesem Jahr.

Zurück aus Rom ging’s erstmal munter an die Arbeit und Instagram musste wieder einmal mehr echt zurück stecken , genau wie meine beste Freundin.

Christmas all around im November und Dezember. JA ich liebe Weihnachten aber ich seh es ein – Anfang November schon zu dekorieren war dieses Jahr sehr früh, gestört hat’s auch niemandem.

Die letzten Tage im Jahr hab ich mit ganz viel Zwei bzw. Dreisamkeit verbracht, Zeit mit meinen Freunden & Pizza , „Ich sein“ ohne Instagram & Co , was ich wirklich genossen hab.

Es war wirklich kein schönes Jahr und einige Momente der absolute Horror, aber ich habe auch viel dazu gelernt, bin zum ersten Mal an meine Grenzen gestoßen und hab gelernt wie wichtig es ist auf seinen Körper zu hören.

Ein riesengroßes ,,Dankeschön,, auch an euch 🖤 Auch wenn ich manchmal nicht auf jeden Kommentar eingegangen bin… IHR habt mir so oft mit euren süßen Nachrichten und Kommentaren ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, das mir teilweise (so wie jetzt ) Tränchen in den Augenstanden.

An dieser Stelle ist 2017 nun für mich abgeschlossen und ich freue mich riesig auf das neue Jahr.

🖤 2018 – I’m more than ready 🖤

Ich wünsch euch süßen einen guten Rutsch, eine ganz ganz tolle Silvesternacht und den perfekten Start ins neuen Jahr.

Folge: