Zwischendurch bekomm ich immer wieder Nachrichten von euch welche Apps ich für meine Instagram Stories benutze, wie die ich den Effekt gemacht habe, welche Filter ich benutze und und und . Ich zeig euch heute meine Absoluten Lieblingsapps und Tricks zum aufhübschen meiner Instastories.

Hype Type

Fangen wir doch direkt mal mit meiner Lieblingsapp an. Mit Hype Type könnt ihr Fotos oder Videos mit Musik hinterlegen oder animierte Schriften hinzugügen. Diese App eignet sich perfekt um ein Intro für bestimmte Themen in euren Stories oder Snapchat zu erstellen und um diese hervor zu heben wie zum Beispiel ein neuer Tag , Ootd’s, oder Hauls.

Die Basic Version von Hype Type ist kostenlos, allerdings ist unten Rechts das Wasserzeichen zu sehen was aber nicht stört, außerdem kann man so erstmal schauen ob die App etwas für einen ist. Das internen des Wasserzeichens kostet 99 Cent . Die Vollversion ohne Wasserzeichen inklusive aller Schrifften und Blureffekt kostest ca 3,49.

Leider gibt es Hype Type aktuell nicht für Androiden Geräte aber die App Legend aus dem Playstore ist eine ganz passable Alternative.

Kira Kira+

Glitter overdose gibt es in dieser App. Blogger wie Chiara Ferragni haben diese App schon lange auf ihrem Smartphone und auch ich bin ein absoluter KiraKira Addict. Glas, Pailletten und reflektierende Oberflächen werden so richtig zum Funkeln gebracht.

Für 99 Cent bekommt man eine klasse App, die super einfach in der Anwendung ist und richtig richtig Spaß macht. In der Weihnachtszeit waren KiraKira und ich unzertrennlich, aktuell benutze ich sie überwiegend für Unboxings oder Detailfotos von Schmuck.

Schleier über dem Bild

Super einfach gemacht und mit die häufigste Frage „Wie“ ich das mache. Dazu benötigt ihr keine extra App.

Ihr wählt einfach euer Wunschfoto bei Insatgram im Story Modus aus

Als nächstes klickt ihr auf das Stiftwerkzeug, wählt dort den Textmarker und drückt für ca 2 Sekunden auf den Bildschirm

Nun könnt ihr euch überlegen ob oder wieviel ihr von dem Foto preisgeben möchtet. Dazu nun einfach den Radierer auswählen und gewünschte Stellen die gezeigt werden sollen wegradieren. Ich nutze diese Funktion meistens als Preview, um auf einen neuen Blogpost oder ein neu gepostetes Foto aufmerksam zu machen.

8mm Vintage Cam

Eine absolutes Must have App für Freunde von Retro Looks. Hiermit könnt ihr euren Videos einen Look wie aus vergangenen Zeiten verpassen was ich besonders toll bei Urlaubs oder City Stories finde Für 2,29€ erhaltet ihr bei dieser App neben 5 Vintage Filtern, Staub und Kratzer, Retro-Farben, Flackern, Lichtlecks,und viele weitere Funktionen die direkt eingefügtwerden können so das eine anschließende Videobearbeitung überflüssig wird.

Lumyer

Ebenfalls eigentlich eine klasse App die in der Basicversion kostenlos ist. Hier könnt ihr Animationen hinzufügen und so eure Fotos zum Leben erwecken wie beispielsweise euren Kaffee dampfen lassen.

Das entfernen des Watermarks kostet 4,99€ die Vollversion mit Freischaltung aller Filter und Effekte knapp 22€ was ich persönlich echt happig finde… Natürlich gibt es aber auch massig gratis Effekte und der Preis für einen einzelnen Premium Effekt liegt bei 1,99€ .

Bildschirmaufnahme

Und zwar nicht der klassische Screenshot sondern ein Videoshot eignet sich prima zum auslosen von Gewinnspielen. Mit dieser Funktion können eure Follower mehr oder weniger Live beim auslosen dabei sein.

Ab iOS 11 steht die Recording Funktion im Kontrollzentrum Parat. Um die Aufnahme zu starten tippt ihr einfach auf den Record Button und nach drei Sekunden startet die Aufnahme und alles was ihr gerade an eurem Smartphone macht wird aufgenommen. Zum beenden einfach wieder ins Kontrollzentrum gehen und die Aufnahme Stoppen…

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen und wünsch euch ganz viel Spaß mit beim erstellen eurer Stories .

Nadine 💋

Folge:

Letztes Wochenende ging es für mich nach Berlin zum Event von Catrice, wo uns die Neuheiten des kommenden Frühjahrs und Sommers vorgestellt wurden. Ich war super gespannt auf diesen Tag, beziehungsweise das Wochenende weil es nicht nur mein erstes Event sondern ich auch das erste mal in Berlin war.

Die Location

Die Location war eine über 100 Jahre Fabrik, versteckt in einem Hinterhof mitten in Berlin. Der Eingang und das Treppenhaus war richtig shabby und abgerockt, das Loft hingegen der absolute Hammer – genauso hab ich mir Berlin vorgestellt. Als Garderobe dienten Fabrikspinde, die Beleuchtung kam aus alten Industrielampen.Dielenböden, weiße Klinkerwände sowie eine Galerie auf der sich eine Lounge befand rundeten das Gesamtbild ab und machten das Loft zu der perfekten Location für mich.

Food & Drinks

Auch für das Leibliche Wohl für uns Mädels war natürlich gesorgt. Es gab einen Begrüßungsdrink zum anstoßen ( Oh Gott war der lecker), und von Cola bis Kaffee war alles zu haben. Als Stärkung standen auf restaurierten Werkbänken Avocadowraps, Zucchinirolls mit Babyspinat und Schafskäse sowie Falafel im Glas parat. Nachmittags warteten im Showroom von Catrice noch leckere Cupcakes und Cakepops auf uns.

Surprise, Suprise

… am Nachmittag im Showroom. Dort waren nicht nur sämtliche Neuheiten toll präsentiert, sondern dort wartete noch der liebe Andreas Gärtner von  ,,Die Zeichner,, auf uns. Seine Mammutaufgabe – 45 Bloggerinnen in knapp 1,5 Stunden zeichnen – das hat er wirklich verdammt gut gemacht. Und das war nicht die einzige Überraschung, denn danach ging es in einen weiteren Showroom, den von L.O.V. wo wir ebenfalls die Neuheiten anschauen und unser Make-up auffrischen konnten. Außerdem stand nach eine Fotowand parat um einen Schnappschuss mit den anderen Mädels von diesem tollen Nachmittag festzuhalten.

Goodies

Das es bei Events das ein oder andere Goodie gibt ist denke ich kein Geheimnis aber das Team von Catrice hat mich sprachlos gemacht, denn es gab sämtliche Produktneuheiten für uns die vorgestellt wurden und on Top auch noch die L.O.V. Neuheiten. Ich war oder besser gesagt bin immer noch sprachlos denn für mich ist das absolut nicht selbstverständlich, denn ohne eure Unterstützung hätte ich diesen tollen Nachmittag nicht erleben dürfen und daher wird es auch bald ein paar tolle Giveaways der Produkte geben.

Einen kleinen Einblick habt ihr jetzt vom Event bekommen und in den nächsten Tagen bekommt ihr dann auch noch sämtliche Neuheiten hier zu sehen und näher vorgestellt und ich  kann euch sagen es sind wirklich, wirklich klasse Produkte die toll durchdacht wurden .

Ein Riesen großes Dankeschön an dieser Stelle auch an das gesamte Catriceteam die sich vor Ort super lieb um uns gekümmert haben. Es war ein unglaublicher Nachmittag 💋

Folge:

Was gehört zur Weihnachtszeit wie das Eis zum Sommer? Backen… Und das in allen Formen und Variationen. 

Ich bin wirklich keine Bakingqueen aber das Rezept was ich euch heute vorstelle ist, super einfach, und scheitern ist hier so gut wie ausgeschlossen… Außerdem ein absoluter Hingucker  ganz egal ob für zwischendurch, als Nachtisch an Weihnachten oder als kleine Kuchen für die Weihnachtsfeier. 

Die kleinen Cookiecakes bestehen zum einen aus Keks und zum anderen, wer hätte es gedacht aus Kuchen. Gefüllt mit werden sie mit Weißer Schokolade…

Und so einfach geht’s…

1.)Für den Keksteig habe ich ein Rezept für klassische Butterkekse zum Ausstechen genommen. 

Dafür braucht ihr folgende Zutaten 

  • 750 g Mehl 
  • 250 g Puderzucker 
  • 500 g Butter 
  •      3   Eigelb 
  • 1/2 Päckchen Backpulver 
  •    1 Päckchen Vanillezucker 
  •    1 Prise Salz 

Alle Zutaten mit einander vermengen, einen Knetteig herstellen und ab in den Kühlschrank für ca 30 Minuten

2.) Als nächstes geht’s an den Teig für den Kuchen. Ich habe einen ganz einfachen Schokoladen Blechkuchen gemacht, werd aber das nächste Mal Brownie Teig machen… 

Hierfür braucht ihr

  • 250 gButter
  • 250 gZucker
  • 150 gMehl
  •     6   Eier
  • 200 gZartbitter Schokolade
  • Optional 200g geriebene Mandeln oder Haselnüsse

Butter, Zucker und Eier in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen. 

In einer weiteren Schüssel,  Mehl, Schokolade und Mandel vermischen und zu dem Butter-Zucker-Eiergemisch geben und mit einem Löffel verrühren 

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, gleichmäßig verteilen und für 20 Minuten bei 180 Grad im Backofen backen, anschließend abkühlen lassen und mit Sternchenaustecher Ausstechen. 

3.) Während der Kuchen im Backofen ist könnt ihr nun anfangen,  den Plätzchen Teig gleichmäßig auszurollen und mit Sternen auszustechen. 

Für 15 Minuten in den Ofen und anschließend ebenfalls abkühlen lassen.

4.) Jetzt geht es an den süßesten Teil…Als erstes die Vollmilchschokolade in einer Schüssel erhitzen bis sie flüssig ist und die Butterplätzchen damit bestreichen.

5.) Nun die Weiße Schokolade ebenfalls schmelzen und mit einen Teelöffel einen  ordentlichen Klecks auf die ausgestochenen Kuchen Sterne geben, Plätzchen darauf legen und leicht andrücken – Die weiße Schokolade darf ruhig einbisschen heraus laufen… 

Folge:

Eins vorweg… Keine Angst ich bin nicht zu den Technikbloggern gewechselt, dies wird einfach nur eine kleine persönliche, spontane Empfehlung meiner derzeitigen Lieblingsapp. Die rede ist von Bloglovin`…

Ich liebe es Blogs zu lesen, und mir gefallen auch wirklich viele Blogs. Angefangen von Mamiblogs bis hinzu Highfashion Blogs ist da alles dabei… Da ich aber mehr als faul teilweise bin, was das eingeben von URLs angeht habe ich am Tag bei maximal 4 Blogs vorbei geschaut- wenn mich bei Instagram die Postcaption angesprochen hat. Als ich auf dem Weg zum Fluhafen (mein neues Handy kam erst 6 Stunden vor Abflug an ) am Power App loaden war, bin ich nach Instagram,Snapchat & Co auf Bloglovin gestoßen. Und Tadaaaaa ich hatte meine Perfekte Urlaubsapp gefunden.

Die Bildzeitung für Blogger und Blogfans

Für alle die Bloglovin noch nicht kennen…

Bloglovin ist eine Plattform die 2007 gegründet wurde. Sie ermöglicht es dem Nutzer seine Lieblingsblogs auf dem Desktop oder Handy zu lesen, zu organisieren und zu entdecken. Aktuell verzeichnet Bloglovin 25.000.000 Menschen die Monatlich die Seite besuchen um spannende Posts von Bloggern aus der ganzen Welt zu entdecken. Wer hätte es gedacht … Laut Wikipedia sind 90% der Mitglieder Ladys…

Instagram @linnisleben / www.linnisleben.de

 

Auf Bloglovin könnt ihr ganz einfach euren Lieblingsblogs folgen, die Posts Liken, kommentieren und Teilen also quasi wie Instagram – nur das ihr wirklich jeden Post der Leute zusehen bekommt die ihr auch abonniert habt.

Instagram @designdschungel / www.designdschungel.com

Des weiteren könnt ihr natürlich auch euren eigenen Blog mit Bloglovin verbinden. Sollet ihr (noch) keinen Blog haben ist das natürlich kein Problem. Ihr könnt euch auch ohne eigenen Blog anmelden…

Solltet ihr irgendwann doch Lust aufs Bloggen bekommen könnt ihr das ganz einfach per Bloglovin tun. – Ohne das ihr euch erst einen Blog erstellen müsst.

Wie sieht’s eigentlich bei euch aus? Lest ihr regelmäßig Blogs oder nur bei Themen die euch interessieren ?

Übrigens könnt ihr auch meinem Blog auf Bloglovin folgen 😉

Bis bald, Nadine

♡ ♡ ♡

 

 

 

Folge:

Hallo ihr Lieben,

Da bin ich nun also auch wieder mit meinem Blog zurück, der die letzte Woche auch direkt ein neues Make Over bekommen hat.

Schon komisch wenn ich daran denke das ich vor 4 Monaten noch alles hinschmeißen wollte. Wieso, weshalb, warum erzähle ich die Tage nochmal ausführlicher. Ich bin unglaublich froh das ich dann nun doch nicht so weit gegangen bin, alles zu löschen und mir “nur“ eine Auszeit auf unbestimmte Zeit gegönnt hab.

Diese Zeit abseits von Social Media & Co war – wenn ich zurück denke das beste was ich machen konnte. Ich hab viel Zeit mit meinen Liebsten verbracht und die Zeit genutzt darüber nachzudenken ob ich mit Instagram weiter mache oder es wirklich lasse… Das ich dafür erst nach Spanien muss um festzustellen wie viel Spaß mir das Fotogrfieren, Posten und die Interaktion mit euch macht hätte ich auch nicht gedacht …

Na gut, im Urlaub ist alles leichter aber auch zurück in der Realität ist der Spass geblieben und so kam der Entschluss auch mit meinem Blog nochmal neu zu starten.

Ändern wird sich von den Themenbereichen nicht viel, jedoch wird es eine ganze Menge Kontinuierlicher, Persönlicher und Outfit reicher werden. Beauty wird natürlich auch nicht auf der Strecke bleiben. 

Ich wünsch euch die nächste Zeit ganz viel Spaß mit den kommenden Posts und freu mich natürlich immer über eure Blogpost wünsche dir ich so schnell wie möglich umsetzen werde.

♡♡♡

Folge: